Die Hausregel von Codex Aquila

Öffentlicher Bereich mit Informationen
Gesperrt
Benutzeravatar
Goemoe
Hausmeister
Beiträge: 6208
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 15:15
Wohnort: nahe Hannover

Die Hausregel von Codex Aquila

Beitrag von Goemoe » Di 26. Jun 2012, 11:06

Vorwort

Der Codex Aquila wurde gegründet, um gleich gesinnten Spielern einen Rahmen zu geben, verschiedene Onlinewelten gemeinsam zu erleben. Da wir in Teilen die Dinge anders sehen, als die große Vielfalt an Gilden da draußen und auch alte Gilden, in denen wir waren, sahen wir die Gründung einer neuen Gilde als notwendig an. Trotz allem sehen auch wir uns als familiäre Gilde, für die der Spaß und das Miteinander wichtiger sind, als Erfolge, Ziele oder spezielle Inhalte in den Spielen, die wir gemeinsam besuchen werden. Miteinander und Füreinander könnte man als unseren Leitspruch ansehen.

1. Miteinander

Ein respektvoller Umgang mit allen Mitgliedern der Gilde wird voraus gesetzt. Wir versuchen wie Freunde aufeinander zuzugehen, uns zu unterstützen und zu helfen. Egoismen, Gier, unflätiges Verhalten oder gar Beleidigungen sind nicht tolerierbar und können im Wiederholungsfall zum Ausschluss aus der Gilde führen. Füreinander und Miteinander, anstatt Nebeneinander sollte stets das Ziel sein.

Wir sehen uns im Kern als eine Rollenspielergilde und als solche legen wir auch viel Wert in die Präsentation nach außen. Dieses sollte sich stets in der Haltung der Gildenmitglieder, in deren Sprache und Verhalten sowie in den Namen ihrer Charaktere zeigen. Wann immer möglich sollte auf Internet typische Abkürzungen verzichtet werden. Bei uns lacht man gerne aber wir *rofln* nicht. Ulknamen und verspottende Namen der Charaktere im Spiel passen nicht zu unserer Auffassung von Rollenspiel und werden daher von uns abgelehnt.

Wenn möglich versuchen wir uns auf ausgewiesenen Rollenspielservern nieder zu lassen. Auch hier gilt es für jeden Spieler die Präsentation nach außen zu wahren, indem sie entweder rollenbezogen, oder aber sachlich, höflich und ohne unflätiges Verhalten mit anderen Spielern umgehen. Generell wird eine saubere Schreib- und Ausdrucksweise bei uns zu jeder Gelegenheit geschätzt.

2. Kommunikation

Anders als die meisten Gilden setzen wir nicht auf einen Voicechat (z.B. TS) als primäre Kommunikationsquelle. Manche von uns lehnen es generell ab, manche mögen so etwas nur zu speziellen Gelegenheiten, grundsätzlich steht uns aber ein TS-Channel zur Verfügung, der auch genutzt werden kann. Allerdings bleiben unsere primären Kommunikationsmedien der Gilden-Chat im Spiel und das Forum. Bei uns ist Rollenspiel im Gildenchat gern gesehen, aber keine Pflicht. Wer mag kann seine Äußerungen per OOC oder mit Klammern kenntlich machen, aber wir sind meist auch so gut in der Lage Rollenspiel und Weltliches zu unterscheiden.

Das Rollenspiel der Spieler von Codex-Aquila dient stets als Rahmen des eigentlichen Spiels, in dem wir zusammen unterwegs sind. Bei uns steht nicht das Rollenspiel im Mittelpunkt und das Spiel ist nur der Rahmen, wir verstehen es genau anders herum. Wir treffen uns, um zusammen ein Spiel zu spielen, es zu erkunden und alle Ecken kennen zu lernen und nutzen die Möglichkeiten des Rollenspiels gern, um unser Spielerlebnis auszuschmücken. Dies zeigt sich an guten Tagen auch im täglichen Gruppen- oder Gildenchat, aber es ist keine Pflicht, weder in den Chats, noch im Umgang mit gildenfremden Spielern.

Zu einer guten Kommunikation gehört auch der Umgang miteinander. So sehen wir es gern, wenn jemand grüßt, wenn er ein Spiel betritt und sich verabschiedet, wenn er es wieder verlässt. Ein Gildenmitglied sollte dies von sich heraus wollen und es nicht als Zwang sehen. Wem freundliches Grüßen im Spiel missfällt, der sollte überlegen warum und ob er sich in der richtigen Gemeinschaft befindet.

Wir sind auch echte Freunde von Rechtschreibung und Zeichensetzung. Sie sind nicht nur hilfreich für die Lesbarkeit und den Ausdruck im Rollenspiel, sie zeigen auch ein gewisses Maß an Respekt denen gegenüber, die unsere Texte lesen sollen. Wir bitten dies zu beachten.

3. Leitung, Hierarchie und Ränge

Wir wollen miteinander spielen und uns nicht gegenseitig verwalten. Nötige Ränge werden den Spielen, die wir spielen entsprechend eingerichtet und angepasst. Es gibt eine Art Gildenrat, der sich aus den Gründern der Gilde ergibt, aber generell werden wichtige Entscheidungen im Konsens mit der ganzen Gilde getroffen. Sollte jemand ein Problem mit einem Mitspieler haben, das er allein mit diesem nicht klären kann, ist zuerst ein Mitglied des Rates anzusprechen, bevor es in Forum oder Spiel offen diskutiert wird. Alles weitere darf jederzeit offen angesprochen werden. Oberste Richtlinie dabei ist immer der Spaß der Gruppe, der wenn möglich nicht gestört werden soll.

4. Anwesenheit und Abwesenheit

Hier gibt es bei uns keinerlei Zwänge. Wer jedoch weiß, dass er zwei Wochen oder länger dauerhaft dem Spiel und/oder Forum fernbleiben wird, der möge bitte eine kurze Nachricht darüber im Forum hinterlassen.

5. Gildentreffen

Zur Zeit haben wir den Montagabend für die GW 2- Spieler und den Freitagabend für die ESO-Spieler als festen Gildenabend ausgeguckt. Eine Anwesenheitspflicht gibt es zwar nicht, allerdings wäre es selbstredend schön, wenn es sich einrichten ließe, an den festen Abenden gemeinsam was unternehmen zu können.

6. Forum

Jedes Mitglied wird gebeten das Forum regelmäßig zu besuchen, um über Aktivitäten, Abstimmungen, Abwesenheiten und Gildeninterna auf dem Laufenden zu sein. Was regelmäßig bedeutet entscheidet jeder für sich selbst, aber Aushänge im Forum gelten nach spätestens einer Woche als gelesen. Daher kann es auch sinnvoll sein längere Abwesenheiten anzukündigen (siehe Punkt 4)

7. Handwerk

Miteinander, Füreinander gilt bei uns auch beim Handwerk. Viele von uns lieben es die Handwerkssysteme der Spiele ausgiebig zu nutzen und arbeiten auch gern für andere Mitglieder der Gilde mit. Es ist bei uns nicht üblich sich auf Kosten anderer Gildenmitglieder zu bereichern. Wer anbietet für andere etwas herzustellen, sollte dies zu Materialkosten oder gegen Materiallieferung anbieten. Dafür sammeln auch viele von uns Rohstoffe für die Handwerker mit. Kein Handwerker sollte für sein Schaffen Grund zur Klage haben und kein Spieler das Gefühl, beim Handwerker um die Ecke besser bedient zu werden.

8. Neue Mitglieder

Neue Mitglieder unserer Gilde sollten sich jederzeit mit allen Werten dieser Hausregeln identifizieren können. Es gibt sehr viele Gilden da draußen und wer unsere Regeln nicht ansprechend findet, sollte nicht versuchen uns zu ändern, sondern eher nach einer Gilde suchen, die ihm mehr zusagt.

Wer bei uns Mitglied werden möchte, der möge sich bei uns im Forum bewerben. Wir haben dort eine Anleitung wie wir uns eine Bewerbung vorstellen und was es zu beachten gibt. Neue Mitglieder werden stets für eine Probezeit von 2-4 Wochen aufgenommen, je nach Aktivität von Gilde und Bewerbern. Dann entscheidet die Gilde in einer einfachen Abstimmung über die Tauglichkeit des Bewerbers.

Freunde und Familienmitglieder von bestehenden Mitgliedern werden jederzeit als Bewerber aufgenommen. Aber auch für diese gelten die gleichen Regeln, wie für alle anderen Mitglieder der Gilde auch. Wer meint, sich nicht an unsere Hausregeln halten zu müssen, ist hier sicher nicht in dem Umfeld, das er oder sie zum Spielen braucht.

Ein Mindestalter für Bewerber haben wir nicht. Wir geben aber zu bedenken, dass unsere Mitglieder bisweilen erwachsene Kinder haben, die ebenfalls in unseren Reihen mitspielen. Das Durchschnittsalter der Mitglieder von Codex-Aquila liegt zu der Zeit, da diese Zeilen geschrieben werden, trotz der erwähnten Kinder und anderer junger Mitglieder bei über 40 Jahren. Die Werte, die uns am Herzen liegen sind auch nicht gerade hipp, frisch oder jugendlich und wir sind auch zu alt, um uns noch ändern zu wollen. Dies sollten Bewerber bitte stets beachten.

9. Schlusswort

Wir versuchen die Struktur von Codex-Aquila so einfach wie möglich zu halten, ohne die Eigenschaften, die unsere Gilde haben soll zu vernachlässigen. Ganz ohne Regeln geht es nicht, das haben bisweilen schmerzhafte Erfahrungen in der Vergangenheit gezeigt. Dennoch bemühen wir uns stets das Spiel und nicht die Regeln für unseren Umgang mit dem Spiel in den Mittelpunkt zu rücken. Wir bedanken uns für das Studium dieser Zeilen bis zu diesem Punkt.
In Tyria: Bayalla - Asura Elementalistin / Tomarix - Sylvari Waldläufer / Sanaril Wolfsklinge - Mensch Krieger / Uhano Eiskralle - Charr Wächterin / Nybelle - Sylvari Mesmer / Relori, Gelber Dhror, Jhotep und Nuurila
In Tamriel: Bayalla - Bosmer Zauberin / Sanaril Wolfsklinge - Rothwardone Drachenkrieger / Uhano- Khajiit Templerin / Tomarix - Altmer Nachtklinge u.a.

Gesperrt